Was kostet eigentlich eine Hochzeit auf Mallorca?


Die Kosten für eine Hochzeit richtig einzuschätzen fällt den meisten Brautpaaren bereits in der eigenen Heimat schwer. Die Kosten für eine Hochzeit auf den Balearen sind ohne der Hilfe erfahrener Veranstalter nicht zu überblicken. So sind beispielsweise Blumen auf den Inseln deutlich teurer, da sie fast ausnahmslos eingeflogen werden müssen. Auch die Kosten für ein Catering liegen meist höher als in Deutschland.

Dennoch muss eine Hochzeit auf Mallorca oder Ibiza nicht unbedingt teurer sein. Es gibt viele Möglichkeiten die Kosten zu senken. Ihr könnt zum Beispiel auf viele nicht so wichtige “Extras” verzichten. Denn wenn man hier in diesem traumhaften Ambiente heiratet, ist das bereits schon etwas ganz Besonderes.

Ein kurzer Kostenüberblick:

Wir gehen in der Regel davon aus, dass die Gäste die Kosten für Flug und Unterkunft selbst tragen. Das ist bei den meisten von uns geplanten Hochzeiten der Fall.

Die Miete einer Finca mit mehreren z.B. 7 Schlafzimmer beträgt in der Nebensaison ab 500,- Euro pro Nacht. Dies entspricht einem Doppelzimmerpreis von unter 100,- Euro und ihr habt eure ganz private Hochzeitslocation. Zu beachten ist dabei, dass der Mindestaufenthalt bei mind. 5-7 Nächten liegt.

Ein Catering inkl. Getränke kostet euch pro Person (je nach Location) ab 80,- Euro. Wenn wir einen Caterer mit Equipment auf eure Finca oder in eine der beliebten Hochzeitslocations wie das Son Marroig bestellen kostet das ab 150,- Euro pro Person.

Weitere Servicepartner kosten je nach Aufwand und Qualität:

Freie Redner: ab 700,- bis 1.500,- Euro
Brautstyling: ab 250,- Euro
DJ: ab 800,- Euro
Livemusik zur Trauung: ab 450,- Euro
(Hochzeitssänger mit Playback, Ensembles anderer Grösse auf Anfrage)
Brautstrauß: ab 80,- Euro
Hochzeitsfotograf: ab 1.200,- Euro
Aufwendige Dekoration
mit Traubogen, Fackeln,
Lampions etc.: ab 2.000,- Euro

Im ersten Schritt ermitteln wir gemeinsam mit euch das Budget. Darauf basierend machen wir passende Vorschläge. In allen Dienstleistungsbereichen arbeiten wir mit sehr unterschiedlichen Servicepartnern zusammen und entscheiden gemäß euren Vorstellungen und natürlich entsprechend des vorhandenen Budgets, wer und was am Besten zu euch und eurer Hochzeit passt. Wir legen euch die entsprechenden Angebote vor. Ihr könnt dann entscheiden, was euch am Besten zusagt.

Unser Agenturhonorar – Planung und Betreung des Events

Für die Rundum-Sorglos-Planung berechnen wir 20% zzgl. MwSt. in Abhängigkeit vom Gesamtbudget eurer Hochzeit.

Checkliste


Von der Idee zum Konzept

Natürlich könnt ihr unsere Vorschläge nach Herzenslust kombinieren und nach euren Vorstellungen ändern. Ihr könnt nach Belieben einzelne Leistungen aufstocken, Dekovorschläge ändern und so weiter…

Sprecht uns einfach an und teilt uns mit, was ihr euch vorstellt. Wenn ihr soweit seid, setzen wir uns zusammen, nehmen uns eurer Wünsche an und erstellen dann ein individuelles Angebot für eure Hochzeitsplanung. Das Angebot wird detailiert und für euch nachvollziehbar kalkuliert und enthält alle externen Kosten sowie unsere Provision. Wenn das alles passt, machen wir uns an die Umsetzung!

Für eure Planungssicherheit:

Ihr bekommt einen übersichtlich gestalteten Kostenvoranschlag, welcher euch vor bösen Überraschungen oder versteckten Kosten schützt. Wenn ihr damit einverstanden seid, bekommen wir von euch einen schriftlichen Auftrag für die Umsetzung per E-Mail oder Brief.

Es folgen einige Beispiele, wie und wobei wir euch bei der Planung unterstützen können:

• Buchung einer Finca, auf der es sicher gestattet ist, eine Hochzeit zu feiern
(was leider bei den meisten, über Urlaubsportale findbaren Fincas, nicht der Fall ist!)
• Planung eurer Hochzeit in einer außergewöhnlichen Hochzeitslocation wie z.B. auf einer alten Festung hoch über dem Meer oder inmitten von Weinbergen
• Planung eurer kirchlichen Hochzeit auf Mallorca, egal ob katholisch oder evangelisch
• Planung des Rahmenprogramms
• Get Together in einem der typischen Weinkeller der Insel oder direkt in den Weinbergen
• Fahrt mit einem Katamaran
• Segeltörn
• Jeeptouren
• Beachparty in einem der coolsten Beachclubs der Insel
• Shuttleservice für die Hochzeitsgäste
• Buchung und Organisation einer Freien Trauung in eurem Hotel oder einer Finca
• Buchung aller Genres und Ensemble-Grössen (z.B. Pianist, Gitarrist, Streicher, Bläser, Sänger & Sängerinnen, Solo, Duo, Trio, Quartet, Band, DJ)
• Buchung einer deutschen Stylistin inkl. Probetermin
• Buchung und Koordination des Caterings auf eurer Finca mit deutscher Verlässlichkeit und mit spanischen Köstlichkeiten (mediterranes BBQ am Pool, Flying Tapas, gehobenes Menü …)
• Dekorationen aller Art, egal ob Fackelilluminationen, Lounge-Ecken, Aufbau aufwendiger Trauzeremonien oder einer Galabestuhlung inkl. Hussen und Kandelaber
• Mobile Cocktailbar
• Hochzeitstorte

Extras werden auf Anfrage gern mit in die Planung aufgenommen.

Gut zu wissen!


Strandhochzeit

Die meisten unserer Paare träumen von einer Strandhochzeit auf Mallorca oder Ibiza. Mit unserer Erfahrung würden wir euch gerne ein Reihe weiterer Möglichkeiten präsentieren. Das kann z.B. eine ganz private Hochzeitszeremonie auf einer eigens dafür gebuchten Finca sein, in einer Eventlocation oder in einem idyllischen Fincahotel, in dem Eure Gäste direkt ihre Unterkunft finden. Oft gibt es das Zimmer für´s Brautpaar sogar gratis obendrauf! Wir haben noch viele weitere tolle Ideen, die wir euch gern präsentieren würden.

Was Ihr noch wissen solltet:

Die Strände auf den Inseln sind öffentlich. So ist es demzufolge nicht möglich, einen Strandabschnitt für eine Trauung oder für eine Hochzeitsfeier zu sperren. Auch bei kleineren Zeremonien ist damit zu rechnen, dass die Guardia Civil die Trauung räumt oder zumindest eine hohe Strafe verhängt. Über unsere lokalen Kontakte haben wir hin und wieder die Möglichkeit, eine Erlaubnis für eine Strandhochzeit vom jeweiligen Ayuntamiento (Rathaus) zu bekommen. Da diese Genehmigungen schwer zu bekommen sind, kann man damit leider nicht immer rechnen. Daher arbeiten wir mit ausgesuchten Beachclubs und einzigartigen Hochzeitslocations zusammen, um individuelle Strandhochzeiten anbieten zu können. Um den Menschenmassen aus dem Weg zu gehen und nicht der brennenden Mittagssonne ausgesetzt zu sein, empfehlen wir euch in der Hauptsaison eure Trauung nach 18 Uhr stattfinden zu lassen. Passt euch einfach ein bisschen dem spanischen Lebensstil an – schließlich soll eure Hochzeitsfeier ja bis in die Nacht gehen.

Hochzeitsfeier bis in den Morgen

Hier auf den Inseln nimmt man es mit dem Lärmschutz sehr ernst. Wenn man erfahren will, welche Location eine Konzession für eine Hochzeitsfeier bis nach 24 Uhr hat, muss mann sich rechtzeitig schlau machen. Bei Missachtung dieser Regel kann es passieren, dass auf den Inseln plötzlich die Polizei vor der Tür steht, die dem Brautpaar dann freundlich aber bestimmt zu verstehen gibt, dass die Hochzeitsfeier in den Innenraum zu verlegen ist. Möchte man dem aus dem Weg gehen, empfiehlt sich eine Location, die möglichst keine unmittelbare Nachbarschaft hat. Unsere Lieblings-Locations hierfür sind die wunderbar romantischen alten Herrenhäuser im Tramuntana-Gebirge oder die stylischen Villen im Landesinneren. Die Bebauung an der Küstenlinie ist einfach zu eng.

Standesamtlich heiraten auf den Inseln

Eine standesamtliche Trauung kommt nur für Residenten in Frage. Auch wenn das nicht ganz den sonstigen europäischen Bestimmungen entspricht, sind die Behörden auf Mallorca diesbezüglich nicht gewillt, Ausnahmen zu machen.

Kirchliche Trauung unter freiem Himmel

Eine katholische Trauung ist, wie in Deutschland, nur in einem geweihten Gotteshaus möglich. Evangelische Trauungen jedoch können ohne Weiteres unter freiem Himmel stattfinden. Es gibt sowohl von der katholischen als auch von der evangelischen Gemeinde einen Pfarrer auf Mallorca und Ibiza. Beide finanzieren sich nicht über Kirchensteuern, so dass für die jeweilige Trauung Gebühren in Form einer „Spende“ in Höhe von ca. 800,- Euro anfallen.